Alle Artikel in: FAQ

Lasermarkierungen für sichere Rückverfolgbarkeit: Wie werden Bauteile auch auf kleinstem Raum präzise markiert?

Vor dem Hintegrund der Rückverfolgbarkeit (traceability) werden viele Produkte und Bauteile mit Codes gekennzeichnet. Auf sehr kleinen Teilen überhaupt den Platz für eine Kennzeichnung zu finden, ist schwierig. Hersteller und Entwickler versuchen daher, alle zur Verfügung stehenden Flächen zur Kennzeichnung der erforderlichen Rückverfolgbarkeits-Informationen zu nutzen.

Weiterlesen

Was ist ein MOPA Laser und für welche Markieranwendungen ist er geeignet?

Faserlaserbeschrifter, ob gepulst oder als Dauerstrich-Faserlaser (continuous wave), haben sich in nahezu allen Industrien durchgesetzt, um Produkte dauerhaft und hochwertig zu markieren. Werden zur industriellen Produktkennzeichnung gepulste Faserlaserbeschrifter verwendet, handelt es sich in der Regel um Q-switch oder MOPA Laser. Zum heutigen Stand sind Q-switch Laser weiter verbreitet, da sie bereits länger auf dem Markt sind. Häufig werden sie daher auch als „Standardlaser“ bezeichnet. Aber durch ihre Flexibilität sind MOPA Laser, wie der FOBA Y.0201 und der Y.0201-DN, eine interessante Alternative bei vielen Anwendungen.

Weiterlesen

Checkliste: Wie bereite ich die Anschaffung eines Laserbeschriftungsgeräts vor?

Die Anschaffung eines Markierlasers ist für jedes Unternehmen eine größere Investition. Welcher Laser geeignet ist, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Damit man bei der Vielzahl der Anbieter einen Überblick behält und die richtige Entscheidung trifft, hilft es, sich vorzubereiten und verschiedene Aspekte zu bedenken. Dabei helfen die folgenden Fragen:

Weiterlesen

Code-Validierung vs. Code-Verifizierung lasermarkierter Rückverfolgbarkeitscodes

Die Rückverfolgbarkeit von Produkten gehört mittlerweile in den meisten Industrien zum Standard. Vor allem in der Automobilindustrie und in der Medizintechnik sind Codes, die die Rückverfolgbarkeit sichern, nicht mehr wegzudenken. Für zuverlässige Rückverfolgbarkeit muss der Code einwandfrei lesbar sein. Weiterlesen