Case Study Mehr Durchsatz bei der Laserbeschriftung von Klingen

Drei Drehtisch-Laserbeschriftungsgeräte mit integrierter Bildgebung senken bei Imperial Blades Produktionszeiten und Ausschuss und steigern Durchsätze um 15 Prozent.

Inhalt

Wie drei Lasermarkiermaschinen mit 2-Stationen Drehteller und integriertem Kamerasystem den Durchsatz beim US-amerikanischen Klingen-Hersteller Imperial Blades um 15% gesteigert haben, lesen Sie in unserer Case Study.

Sie erfahren auch, wie FOBAs M3000-R Laserbeschriftungssysteme die zweite wichtige Anforderung des Herstellers für oszillierende Sägeblatter erfüllen konnten: den Ausschuss wesentlich zu senken.

Überblick

Sie lesen ...

  • wie der Ausschuss bei der Markierung gesenkt wurde.
  • wie der Durchsatz um 15% gesteigert werden konnte.
  • wie wichtig ein reibungsloses Zusammenspiel von Bildgebung und Markierprozess sind.
  • dass Imperial Blades dank FOBA nun 1,7 Millionen Klingen pro Jahr und Maschine im Zweischichtbetrieb markiert.

Download

Mehr Informationen über die Durchsatzsteigerung bei der Laserkennzeichnung von industriellen Klingen erhalten Sie in unserer Case Study, die Sie sich hier herunterladen können:

Live Chat Support

Sie haben Fragen, dann chatten Sie unverbindlich mit unserem Inside-Sales.

Chatten Sie mit uns

Kontaktieren Sie uns

Unsere Vertriebs- und Applikationsingenieure sowie Servicetechniker und Projektmanager sind weltweit in Ihrer Nähe.

Anfrage stellen

Kontaktieren Sie uns

+49 38823 55-556
info@fobalaser.com