News Automatisierte 2-Stationen-Drehtischmaschinen für mehr Durchsatz bei der Laserbeschriftung FOBA M2000-R / M3000-R

Zwei durchsatzstarke Lasermarkiermaschinen komplettieren die M-Serie

FOBA Laser Marking + Engraving komplettiert die Reihe kompakter Arbeitsplätze zur industriellen Lasermaterialbearbeitung der M-Serie und präsentiert mit der M2000-R und M3000-R zwei durchsatzstarke Lasermarkiermaschinen mit 2-Stationen-Rundtisch. Beide Maschinen empfehlen sich für die effiziente wie ergonomische Bearbeitung verschieden großer und geometrisch komplexer Werkstücke und Kleinserien.

Die automatisierten Laserklasse 1-Drehtischmaschinen M2000-R und M3000-R verfügen in der Grundausstattung über eine motorgetriebene Z-Achse und einen 2-Stationen-Rundtisch mit 670 mm (M2000-R) und 950 mm (M3000-R) Durchmesser. Kleinere und größere Bauteile aller Art werden präzise, schnell und wirtschaftlich bearbeitet. Der robuste Aufbau der Laserbeschriftungsgeräte garantiert eine störungssichere Bearbeitung in höchster Markierqualität. Besonders geeignet sind die durchsatzstarken Laserarbeitsplätze für die Serienfertigung von Tag-/Nacht-Designelementen für den Automobilinnenraum, Metallteilen, Werkzeugen oder Medizintechnik-Produkten wie Implantate oder chirurgische Instrumente.

Hoher Durchsatz mit 2-Stationen Drehtisch 
Verschiedenste Anwendungen lassen sich mit dieser Art der Teilebestückung und -entnahme über einen 2-Zonen-Drehtisch effizienter und ohne zusätzliche Sicherheitslichtschranken realisieren. Bauteile werden be- und entladen, während in der Maschine laserbeschriftet wird. Bestückungszeiten wirken sich so kaum auf die Produktivität der Laserstation aus, die Maschinenauslastung wird ebenso erhöht wie der Teiledurchsatz in der Serienfertigung. 

Mehr Ergonomie, maximaler Bedienkomfort, reibungslose Produktionsabläufe
Die als Steh- und Sitzarbeitsplatz ausgelegten Maschinen bieten mit ihrer hohen Anpassungsfähigkeit an individuelle Bedürfnisse ein Höchstmaß an Bedienkomfort und erfüllen alle Anforderungen an effizientes, ergonomisches Arbeiten.

Prozesssicherheit, höchste Markierqualität, wirtschaftliche Fertigung
Eine hochgenaue Kalibrierung und das patentierte Kamerasystem IMP Intelligente Markierpositionierung tragen dazu bei kostspieligen Produktausschuss von Vornherein  zu vermeiden und einwandfreie Lasermarkierungen an exakt definierten Positionen zu gewährleisten. Der hochsteife Maschinenkörper aus Polymerbeton bietet zusätzliche Prozesssicherheit. 

Hohe Anpassungsfähigkeit an Kundenbedürfnisse und Kundenprozesse
Mit umfangreichen Optionen können die Maschinen der M-Serie optimal an verschiedene Kundenanforderungen angepasst und für die jeweilige Markieraufgabe konfiguriert werden.

Sechs leistungsstarke Laserarbeitsplätze zur industriellen Materialbearbeitung
Die Drehtisch-Maschinen M2000-R und M3000-R  komplettieren die Laserbeschriftungsgeräte der M-Serie. Alle Modelle (B: mit Arbeitstisch, P: mit X-/Y-/Z-/Drehachse und R: mit 2-Stationen-Rundtisch) basieren auf ein und derselben Hard- und Software-Plattform und sind in zwei Gehäusegrößen (M2000 und M3000) verfügbar. 

FOBA Laser Marking + Engraving
www.fobalaser.com/de/

Download