News Laserkennzeichnung medizinischer Produkte

Laser werden in verschiedenen Bereichen für die Fertigung medizinischer Produkte und Instrumente eingesetzt. Für die Kennzeich- nung von Medizinprodukten haben sich Laserbeschriftungssysteme mit integriertem Vision-System durchgesetzt, z.B. um UDI- konforme 2D Codes aufzubringen.

Lasermarkierte Knochenschraube

Moderne Laserbeschriftungsgeräte mit integriertem Vision-System IMP (Intelligente Markierpositionierung) haben sich zur bevorzugten Lösung für die Kennzeichnung medizinischer Produkte entwickelt. Die innovative, bildgebende Lasertechnologie sorgt für mehr Prozesssicherheit, höchste Prozessstabilität und fehlerfreie Kennzeichnung.

Seit der Vorgabe der FDA (Food and Drug Administration), dass ab 2016 in den USA jedes medizinische Produkt einen 2D Code tragen muss, spielt unter anderem das fehlerfreie Markieren ("Zero defect") für Hersteller eine zunehmend wichtige Rolle. Der von FOBA entwickelte Lasermarkierprozess HELP (Holistic Enhanced Laser Process) ist die Lösung für Hersteller von Medizinprodukten, um die Kennzeichnungsanforderungen der FDA zu erfüllen und gleichzeitig Produktionskosten und Ausschuss zu reduzieren sowie die Produktqualität zu verbessern.

HELP ermöglicht Prozessstabilität, Präzision und mehr Produktivität bei der Kennzeichnung von Medizinprodukten. Nach der Laserkennzeichnung werden markierte Inhalte mit dem Vision-System IMP validiert und Codes (z.B. GS1 Datamatrix, EAN 128), die mit den Laserbeschriftungsgeräten gekennzeichnet wurden, rückgelesen.

Mehr Informationen über den Einsatz von moderner Lasertechnologie zur Kennzeichnung medizinischer Produkte und über UDI-konforme Laserbeschriftung:

  • Lesen Sie mehr über "Kennzeichnung von Medizinprodukten: Herausforderungen und Lösungen" hier oder im White Paper.
  • Vortrag von Laserexperte Dr. Benayad-Cherif über den HELP-Prozess beim Innovationsforum Medizintechnik am 23.10.2014 in Tuttlingen!
  • „Lasers are HELPing medical manufacturers“: Artikel von Today’s Medical Developments darüber, wie der Lasermarkierprozess HELP Herausforderungen bei der Markierung von Medizinprodukten löst:
  • Artikel über verschiedene Einsatzbereiche von Lasern bei der Fertigung von Medizinprodukten: FOBA’s Experten berichten im Abschnitt „Making a mark“ über die Kennzeichnung von Medizinprodukten: Laser Systems Europe, Issue 24, Autumn 2014, S. 14-16
  • Anwendungsbeispiele: Lasermarkierte Medizinprodukte

     

FOBA Laser Marking + Engraving
www.fobalaser.com/de/