News MD&M West Medizintechnikmesse in Kalifornien/USA: FOBA stellt mit Vertriebspartner Spinette Machinery aus

FOBA Laser Marking + Engraving stellt mit Vertriebspartner Spinetti Machinery im German Pavilion der MD&M West (Anaheim, CA, USA, 12.-14. April 2022) aus. Das gemeinsame Messeteam wird vor Ort Musterbeschriftungen mit dem FOBA Markierarbeitsplatz M2000 durchführen, um die Kennzeichnung von Medizinprodukten live zu demonstrieren.

"Wir arbeiten seit über fünf Jahren erfolgreich mit FOBA zusammen", sagt Walter Owens von Spinetti Machinery, "und diese Messe ist eine willkommene Gelegenheit, Geschäftspartner und neue Kunden endlich wieder persönlich zu treffen." Spinetti Machinery ist FOBAs erfahrener Technikpartner an der Westküste der USA und auch zuständig für große Teile Kanadas. Der Service des Unternehmens aus Reno, Nevada, umfasst auch Testmarkierungen mit hauseigenen Demomaschinen der FOBA M-Serie.

Die fortschrittlichen Laserbeschriftungssysteme von FOBA machen die Direktbeschriftung in der Medizintechnik zu einem zuverlässigen Prozess. "Wir wollen sicherstellen, dass unsere Kunden alle UDI-Kennzeichnungsstandards sowie die anstehenden Umsetzungsfristen einhalten können", sagt Christian Söhner, bei FOBA zuständig für den globalen Medizintechnikmarkt. "Deshalb bieten wir fachkundige Beratung und technische Vorteile, um die Implementierung und Validierung des Lasermarkierprozesses zu erleichtern."

Die Lasermarkierarbeitsplätze der M-Serie sowie die FOBA-Markiersysteme für die Linien- oder Maschinenintegration können optional mit einer Kamera und einer Software für die visuelle Inspektion ausgestattet werden. Dies hilft, Ausschuss durch Vorabinspektion zu vermeiden. Ebenso spart man so Kosten für Teilevorrichtungen, denn mit der Markierfunktion "Mosaic" können Produkte beliebig im Markierfeld platziert werden. Die integrierte Kamera richtet dann die Markierung exakt aus und prüft schließlich die Qualität und den Inhalt der Markierung.

Alle wiederverwendbaren und wiederaufbereiteten Medizinprodukte müssen eine direkt gekennzeichnete UDI tragen. Nach den FDA-Vorschriften für die USA betrifft dies nach den Risikoklassen III und II ab September 2022 auch Produkte der Klasse I wie chirurgische Instrumente, zahnärztliche Sonden, medizinische Bohrer und viele mehr. Der direkt gelaserte UDI-Code muss Qualitätskriterien erfüllen, die eine dauerhafte Lesbarkeit der UDI nach mehrfacher Wiederaufbereitung sicherstellen.

FOBA, ein deutsches Unternehmen, das zum Danaher-Konzern gehört, hat auf der Messe seinen Stand Nr. 2980 im Deutschen Pavillon. Die Besucher erwartet ein aktuelles Produktportfolio und konkrete Anwendungsberatung. Individuelle Termine auf der Messe können angefragt werden unter info@fobalaser.com

 

FOBA Laser Marking + Engraving
www.fobalaser.com/

Application Center / Service Center
1500 N Mittel Blvd.
Wood Dale, IL 60191-1072, USA
Sales Support T +1 630 694 3243

 

Weitere Informationen:

MD&M West | Medical Design and Manufacturing Event
April 12 – 14, 2022 | Anaheim Convention Center, Anaheim CA
https://www.mdmwest.com/en/home.html

German Pavilion at MD&M West 2022: 
https://mdmwest.german-pavilion.com/en/home/

Spinetti Machinery

Spinetti Machinery, Reno NV
FOBA distribution partner
https://spinettimachinery.com/

 

Download