Blog – Applikation des Monats Praktisch für die Grillsaison – der FOBA-„Pommespiekser“

Die edle Variante der klassischen Pommes frites-Gabel, dazu noch wiederverwendbar: der Pommespiekser aus Edelstahl, mit Laser geschnitten und lasermarkiert. FOBAs aktuelles Messemuster wurde rechtzeitig zum Start der Grillsaison 2017 eingeführt und wird von unseren Messebesuchern stark nachgefragt.

Der Edelstahl vom Typ 1.430 ist trowalisiert (gleitgeschliffen), so dass die Oberfläche und die Kanten ein mattes Finish erhielten. Mit einem gepulsten Ytterbium-Faserlaser der FOBA Y-Serie (Wellenlänge 1064 nm) werden auf einem Markierfeld von 120 x 120 mm Schrift und Grafik sowie Datamatrix-Codes erzeugt.

Die 2D-Codes mit Modulgrößen von 0,5 und 0,1 mm können problemlos mit der in den Markierprozess integrierten Kamera gegengelesen werden. Aufgrund des optimalen Markierergebnisses wird die Markierung jeweils mit Klasse A bewertet und entspricht z.B. den Qualitätskriterien für eine maschinenlesbare UDI-Kennzeichnung.

Übrigens eignet sich der Pommespiekser auch sehr gut für Käse- oder Obsthäppchen. Eine Rückverfolgung der aufgenommenen Kalorien über den gelaserten Code können wir jedoch nicht gewährleisten :) 

Besuchen Sie FOBA auf den kommenden Messen und lassen sich Ihren eigenen Pommespiekser in FOBAs kamerabasiertem Markierprozesses​​​​​​​ mit automatischer Teile- und Positionsbestimmung individuell beschriften.