Blog – Applikation des Monats Dentale Implantate kennzeichnen – UDI-Codes unter der Lupe

Laserlicht ist hoch fokussiert und schnell, so dass das umliegende Material nur wenig beeinflusst wird. Daher gelingt es mit Laser, auch kleinste Markierungen mit hoher Kontrastschärfe zu erzeugen. Die abgebildeten Knochenschräubchen in grün und pink sowie die blau und gelb eingefärbten Kieferimplantate wurden mit UDI-Codes versehen, die kleiner als ein halber mm² sind.

Besondere Herausforderung für die Lasermarkierung auf diesen dentalen Implantaten war neben dem begrenzten Platz die zylindrische bzw. konische Oberfläche. Für Hersteller dentaler Implantate besteht der Nutzen einer Produktmarkierung in der Rückverfolgbarkeit und schützt vor falschen Herstellerangaben oder Plagiaten, z.B. im Falle von Reklamationen und Patientenbeschwerden.